Schwarzer Gin? Auch das gibt es, wie der Glory of Silence Black Gin beweist. Wir haben die Neuheit aus Eppingen in Baden-Württemberg probiert und zwar ausführlich!

Tasting & Nosing

In der Nase ist der schwarze Gin sehr fruchtig und beerig. Eine gewisse Würze schwingt, zusammen mit einem sehr zurückhaltenden Wacholder, mit. Süßlich, beerig und etwas würzig.

Am Gaumen dann die Überraschung. Der Glory of Silence ist sehr trocken und zugleich mild auf der Zunge. Beeren begleiten den Geschmack langanhaltend und stets präsent.

Der in der Nase vermisste Wacholder, lässt sich nun auch etwas mehr blicken.

Nase: süß-beerig – Beeren, Holunderblüten und hintergründiger Wacholder

Zunge: mild-fruchtig & würzig – Johannisbeeren, Brombeeren, Blüten, Zitrone, Wacholder

passende Tonic Water & Cocktails

Ähnlich wie bei anderen bekannten fruchtigen und beerigen Vertretern, ist man auch hier mit einem trockenem Tonic Water gut gerüstet.

Wir haben den schwarzen Gin mit folgenden Fillern getestet:

Mit Abstand am besten gefiel uns der Glory of Silence mit dem Schweppes Dry Tonic. Nicht zu süß, ordentlich beerig und fruchtig und dabei immer noch ein bodenständiger Drink mit einigen klassischen Anteilen.

Trotz seiner zurückhaltenden Art war das Ergebnis mit dem Fever Tree nicht befriedigend: süß und zwar zu süß und deshalb für uns keine Empfehlung.

Das Doctor Polidori Dry Tonic  erzeugte einen ähnlichen Eindruck wie das Schweppes, ließ jedoch etwas weniger der feineren Nuancen durchscheinen.

DPG Schweppes Dry Tonic Water 6 x 1,25l (inkl. 1,50 Euro...
  • DPG Schweppes Dry Tonic Water 6 x 1,25l (inkl. 1,50 Euro Pfand)

Direkt vom Hersteller wird übrigens das Fever Tree mediterranean  empfohlen. Wir haben diese Kombination natürlich ebenfalls probiert und hatten dabei einen herb-beerigen Gin Tonic, der auch gefiel.


Aufgrund des eher zurückhaltenden Wacholderaromas, passt der schwarze Gin nur bedingt zu klassischen Cocktails wie dem Negroni oder einem Martini.

Eher und besser harmoniert der Glory of Silence in fruchtigen, erfrischenden Drinks. Der Bramble, Bloodhound, Halsdon, Sour oder Singapore Sling profitieren enorm vom fruchtig-beerigen Charakter dieses Gins.


Gin Sour

  • 5 cl Glory of Silence Black Gin
  • 3 cl Zitronensaft
  • 2 cl Zuckersirup

Für diesen süß-sauren und erfrischenden Gin-Cocktail werden der Gin, Zuckersirup und Zitronensaft mit den Eiswürfeln in einen Cocktail-Shaker geben.

Die Zutaten im Shaker gut durchschütteln und den Sour dann durch ein Barsieb in einen Tumbler abseihen.
Den Drink mit einer Zitronenscheibe garnieren. Fertig!


Bramble Cocktail mit Glory of Silence Black Gin

Purer Genuss braucht keine Worte

Unter dieser Message entstand dieser doch recht ungewöhnliche Gin. Im Herzen des Kraichgaus, genauer gesagt in Eppingen, entstand die Grundidee für eine schwarzen Gin. Das Ziel war recht schnell klar.

Man wollte ein neues und einzigartiges Geschmackserlebnis kreieren. Das Ergebnis war eben jener schwarzer “Glory of Silence” Gin.

Die Optik ist natürlich schon ein wenig ungewöhnlich, man hat schließlich nicht jeden Tag einen schwarzen Gin im Glas. Das Geniale dabei, ist jedoch auch, dass der Gin je nach Lichteinfall nicht nur pur schwarz erscheint, sondern verschiedene Farbakzente aussenden kann.

Für die verschiedenen Cocktails bietet das natürlich eine wunderbare Grundlage. Man kann ihn aber auch klassisch im normalen Gin-Tonic genießen.

Bei der Herstellung steht Handarbeit auf dem Programm. Jede einzelne Zutat ist von höchster Qualität und wird händisch bis zur Perfektion in den Herstellungsprozess eingepflegt.

Der Alkoholgehalt beträgt 40% Vol. und einzuordnen ist dieser Tropfen in die Dry Gin / New Western Dry Gin Kategorie.

Grundzutat ist, wie es sich für einen guten Gin gehört, Wacholder. Dazu gesellen sich neben Holunderblüte und Brombeere noch weitere, von den Machern liebevoll genannte, “silent” Botanicals. Alle zusammen verleihen dem Gin seine charakteristische schwarze Farbe.

Unser Fazit:

Im Prinzip knüpft der Glory of Silence Black Gin an seine berühmten Kollegen wie dem V-Sinne Raspberry, WUTACH Wildberry und Bombay Bramble an.

Ein ähnlicher Charakter, beerig-fruchtig und mit kräftigen Nuancen ausgestattet.

Wer es also etwas beeriger und dabei weniger klassisch mag, der wird mit diesem Gin pur, im passenden Cocktail, oder mit einem Dry Tonic durchaus glücklich.

Erhältlich ist der Glory of Silence derzeit nur im hauseigenen Onlineshop unter: silence-gin.com/shop

 


Bildcredit: Glory of Silence

 

Disclaimer & Kennzeichnungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht sind wir dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu deklarieren. (Telemediengesetz §6)

Bei diesem Produkttest handelt es sich um Probierflaschen, die uns vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt wurden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt objektiv und nach eigenem Ermessen – die Produktproben haben keine Auswirkung auf unsere persönliche Bewertung und Meinung!