Je nach Charakter des Gins, machen unterschiedliche Tonic Water Sinn. Einen recht unauffälligen, milden, blumig-floralen Gin übertüncht ein zu süßes, kohlensäurelastiges Tonic.

Wohingegen ein mediterraner Filler bei einem extrem wuchtigen und kräftigen Gin fast schon untergeht.

Natürlich kann man eine Wissenschaft daraus machen und viele Gin-Enthusiasten sehen das Thema sehr ernst und dogmatisch. Doch hochwertige Brände verdienen, wenn im Gin Tonic genossen, auch durchaus ein passendes Tonic.

Wir helfen bei der passenden Tonic-Auswahl und stellen in dieser Kategorie Exoten und Allrounder vor.

Aqua Monaco Tonic Water: ein Schwan aus München im Test

Was mit Mineralwasser begann, führte letztlich zu einer angesehenen Produktpalette an Mixgetränken. 3 Freunde und die Idee ein Münchner Wasser mit Gin zu kombinieren. Wir haben das Aqua Monaco Tonic Water probiert und zeigen, zu welchen Gins es besonders gut passt. Story & Charakteristik Seit

Aqua Monaco Tonic Water: ein Schwan aus München im Test2020-02-29T13:00:31+00:00

Schweppes im Tasting: vom Medizinprodukt bis zur heutigen Barkultur

Jacob Schweppe, ein aus Deutschland stammender Schweizer Juwelier schaffte, was vor ihm noch keiner schaffte. Wenige Jahre nachdem Joseph Priestley bereits ein entsprechendes Verfahren beschrieb, entwickelte er 1780 ein Verfahren, in dem sich Wasser mit Kohlensäure versetzen ließ. Schweppes Geschichte: vom Medizinprodukt & dem Kohlensäureproblem

Schweppes im Tasting: vom Medizinprodukt bis zur heutigen Barkultur2019-05-18T17:43:25+00:00

Dr. Polidori Dry Tonic Water des Alchimisten Tonic mit passenden Gins

Das Dr. Polidori Tonic Water wird von der Capuled & Montague Ltd. nach alten Rezepturen des Leibarztes des legendären Lords Byron, Dr. John William Polidori, in der saarländischen Stadt Saarbrücken in Deutschland hergestellt. Da es sich bei dem Dr. Polidori Tonic um ein Botanical Infused

Dr. Polidori Dry Tonic Water des Alchimisten Tonic mit passenden Gins2020-03-27T11:58:22+00:00

Goldberg Tonic Water: Geschmack, passende Gins & Story

Ist Tonic mit dem Windhund ein Underdog? Wenn man sich den Goldberg Filler auf der Beliebtheitsskala anschaut, schon irgendwie. Denn das zitruslastige Tonic Water wird nicht selten übersehen oder schlicht ignoriert. Nicht unbedingt fair. Wir haben uns das durchaus unterbewertete Wässerchen einmal im Detail angesehen.

Goldberg Tonic Water: Geschmack, passende Gins & Story2020-05-17T11:29:39+00:00

Fever Tree Tonic Water – vom “Fieber-Baum” zum Alleskönner

Das Fever Tree Tonic Water hat seinen Namen vom "Fieber-Baum" (engl. "Fever Tree"), der umgangssprachlichen Bezeichnung des Chinarindenbaums, aus dessen Rinde Chinin hergestellt wird. Dieses Chinin ist Hauptzutat in jedem Tonic Water und sorgt für den markanten und typisch bitteren Geschmack. Erstmals 2005 in Großbritannien

Fever Tree Tonic Water – vom “Fieber-Baum” zum Alleskönner2020-04-04T20:00:14+00:00
Advertisements

1724 Tonic Water – mit Chinin aus den Anden zum Premium Filler

Seit 2011 ist dieses, aus Spanien kommende Tonic Water im Handel erhältlich. Premium im Preis mit aufwendig gewonnenem Chinin versetzt und im Geschmack irgendwie anders... 1724 - Ursprung & Besonderheiten Der Name des Tonics klingt schon mal sehr interessant. Die Zahl 1724 steht nicht nur

1724 Tonic Water – mit Chinin aus den Anden zum Premium Filler2020-02-13T17:21:57+00:00

Thomas Henry Tonic Water – Von Medizin zum Liebling des Barkeepers

Thomas Henry ist mittlerweile nicht nur zu einem Liebling der hiesigen Bar- und Cocktailszene geworden, sein hoher Chiningehalt und seine Passgenauigkeit zu sehr vielen Gin-Sorten zeichnen dieses Tonic aus. Thomas Henry Tonic Water - Erfrischung aus Berlin Seit 2010 sorgt das Label Thomas Henry mit

Thomas Henry Tonic Water – Von Medizin zum Liebling des Barkeepers2020-06-04T15:48:23+00:00
Nach oben