Über Florian & Martin

Wer sind die Gin-Liebhaber? Martin & Florian, zwei ganz normale Kumpels deren Hobby damit startete, einen einfachen Gin mit etwas Tonic-Wasser zu kombinieren, schmeckte ganz gut. Mit der Zeit und nach vielen probierten Sorten, begannen wir uns etwas tiefgründiger mit dem Thema Gin zu befassen. Neben der Teilnahme an professionellen Tastings, Messebesuchen und einiger Fachliteratur später, suchten wir auch direkte Gespräche mit erfahrenen Destillateuren. Der Wunsch einfach mehr und genau das heraus zu schmecken, was tatsächlich drin sein soll und unsere Erfahrungen mit anderen Gin-Liebhabern zu teilen, beflügelte uns diese Seite ins Leben zu rufen.

Ginkubation aus Alzey: wenn Zitrone auf Mandarinen trifft

Mit dem Ginkubation haben wir einen fruchtigen Dry Gin aus dem Rheinhessischen Städtchen Alzey. 42 % Vol. abgefüllte Trinkstärke, eine Story am Puls der Zeit und musikalischem Hintergrund... Tasting & Nosing Beim Abziehen des in schöner Holzoptik gehaltenen Korkens, verströmt der Ginkubation ein sehr kräftiges,

Ginkubation aus Alzey: wenn Zitrone auf Mandarinen trifft2020-11-27T00:13:42+00:00

Satoshi London Dry Gin: von sizilianischen Blutorangen & Bitcoins

Mit dem Satoshi haben wir einen deutschen Gin mit japanischem Namen und italienischen Blutorangen. Letztere sollen seine Stärke sein. Wie sich der 44 % Vol. starke Ludwigsburger London Dry Gin im Tasting schlägt und was Bitcoins mit dem Satoshi zu tun haben? Finden wir es

Satoshi London Dry Gin: von sizilianischen Blutorangen & Bitcoins2020-11-23T18:02:10+00:00

Bobby’s Schiedam Dry Gin aus den Niederlanden im Tasting

Als Ursprungsland des Genevers sind die Niederlande in der Spirituosenwelt international bekannt. Dass im Land der Holzschuhe und Windmühlen aber auch die große Kunst der Gin Herstellung verbreitet ist, zeigt unser heutiger Gast, der Bobby‘s Schiedam Dry Gin. Was Genever mit diesem Gin zu tun

Bobby’s Schiedam Dry Gin aus den Niederlanden im Tasting2020-10-11T12:57:37+00:00

Der beerige Glory of Silence Black Gin im Test & Tasting

Schwarzer Gin? Auch das gibt es, wie der Glory of Silence Black Gin beweist. Wir haben die Neuheit aus Eppingen in Baden-Württemberg probiert und zwar ausführlich! Tasting & Nosing In der Nase ist der schwarze Gin sehr fruchtig und beerig. Eine gewisse Würze schwingt, zusammen

Der beerige Glory of Silence Black Gin im Test & Tasting2020-09-25T13:09:58+00:00

WUTACH Wildberry Dry Gin – wilde Beere, starker Wacholder

Gin mit Beeren ist IN! Der Brockmans machts vor, viele ziehen nach. V-Sinne kann mit dem Raspberry Magic ordentlich beerig und auch Bombay hat mit dem Bombay Bramble nun einen Gin mit dem Fokus auf fruchtig-frische Beerenpracht im Ginformat. Nosing & Tasting Beim Öffnen des

WUTACH Wildberry Dry Gin – wilde Beere, starker Wacholder2020-08-15T14:13:57+00:00

Amuerte Coca Leaf Gin mit Kokablättern & Drachenfrucht

Eine mit Gold überzogene Flasche, welche einen Totenkopf ziert, aus Belgien stammt und mit echten Kokablättern versehen ist. Wer in der heutigen Gin-Welt dachte, er hätte schon alles gesehen, wird spätestens mit dem Amuerte Coca Leaf Gin eines Besseren belehrt. Doch wissen wir mittlerweile, dass

Amuerte Coca Leaf Gin mit Kokablättern & Drachenfrucht2020-08-10T13:21:35+00:00

KI NO BI Kyoto Dry Gin – ein würzig komplexer Japaner im Tasting

In Kyoto destilliert und abgefüllt, ist der KI NO BI ein trockener, fruchtig-würziger Gin mit spürbarem japanischen Charakter. Gerade die Region um Kyoto offenbart lokal wachsende Zutaten, wie die Yuzu, Sansho Pfeffer oder den berühmten Uji Tee. Tasting & Nosing In der Nase sehr frisch

KI NO BI Kyoto Dry Gin – ein würzig komplexer Japaner im Tasting2020-07-31T20:42:48+00:00

Eversbuscher Doppelwachholder: Test & Tasting eines Wacholderbrandes

Seit 6 Generationen und in verschiedenen Varianten erhältlich: der Doppelwachholder der Familie Eversbusch. 1780 in Haspe (einem Stadtteil von Hagen) gegründet und 1907 vergrößert, wurde die ursprüngliche Rezeptur bis heute nicht verändert. Wacholderbeeren aus der Toskana Bereits seit 3 Generationen kommen die Wacholderbeeren für den

Eversbuscher Doppelwachholder: Test & Tasting eines Wacholderbrandes2020-07-27T14:41:09+00:00

Der Liquid Director Gin Club im Test: was kann das Gin Abo?

Zeitungen, Filme oder Hörbücher im Abo - kennt man, aber Gin? Der Liquids Director Gin Club aus Tübingen machts möglich. Aus einem selbstgemachten Gin entstand die Idee, Fans der Spirituose in ganz Deutschland von den unterschiedlichen Facetten und Aromen unseres Lieblingsgetränks zu begeistern. Wir haben

Der Liquid Director Gin Club im Test: was kann das Gin Abo?2020-06-03T13:59:53+00:00

WUTACH London Dry Gin mit feiner Anisnote im Test

Der Schwarzwald, Schmelztiegel für Gin und fast schon prädestiniert für den ein oder anderen prominenten Tropfen. So will auch der WUTACH London Dry Gin, aus der Traditionsbrennerei Indlekofer, in dieses Horn blasen. Nase & Gaumen In der Nase dominieren Anis, Zimt und hintergründig eingearbeiteter Wacholder.

WUTACH London Dry Gin mit feiner Anisnote im Test2020-08-11T12:50:03+00:00
Nach oben