Der Shadows Franconian Classic Dry Gin ist ein recht junger Gin aus Franken, der mit Hopfen verfeinert wurde und in sehr kleinen Batches, von gerade einmal 100 Flaschen abgefüllt wird.

In diesem Review haben wir uns die Classic-Version mit 19 Botanicals etwas näher angesehen und sie ausführlich probiert.

SHADOWS Franconian Dry Gin classic – handcrafted Premium...
  • 🖤TRADITIONELL FRÄNKISCH - Unser SHADOWS Gin wird auf einer traditionellen Kupferdestille in unserer...
  • 🖤EINMALIGER GESCHMACK - Die Botanicals unseres classic Gins wurden mit größter Sorgfalt ausgewählt,...
  • 🖤GIN FÜR FEINSCHMECKER - Unser Gin ist kein einfaches Partygetränk, die vielfältigen Aromen sind...

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie riecht der Shadows Classic Gin?

Öffnen wir die Flasche, so nehmen wir zuerst ganz klar Wacholder wahr, dicht gefolgt von den würzigen Aromen des Bio-Hopfens. Dazu gesellen sich eher frische Aromen der Zitrusfrüchte. Abgerundet wird das ganze durch eine leichte Würze der Muskatnuss und des Korianders.

Wie schmeckt der Shadows Dry Gin?

In der Nase eher deutlich herber tritt der Shadows Franconian Gin am Gaumen zuerst mit einer leichten Süße in Erscheinung. Diese wird durch die Schärfe des Kubebenpfeffers umspielt.

Etwas im Hintergrund nehmen wir Zitrus,- Orangen- und Korianderaromen wahr.

Insgesamt dominiert hier der Wacholder sowohl in der Nase, als auch am Gaumen. Unterstützt wird dieser Charakter durch fruchtige und würzige Seitenhiebe von Orangen, Zitronen und Muskat.

Der Abgang ist lang und nachhaltig. Hier verabschiedet sich der Shadows Gin mit einem leicht floralen Lavendelton und einem lange nachhallendem Wacholder.

Nase: würzig-komplex – Wacholder, Hopfen, Zitrone, Orangen, Koriander

Zunge: klassisch-würzig –  Wacholder, Hopfen, Zitrone & Orange, Ingwer, Muskat, Pfeffer, Lavendel

passende Tonic Water & Cocktails

Für einen Franconian Gin Tonic haben wir folgende 3 Tonic Water getestet:

Das Thomas Henry ist ein Filler, der sich gut mit kräftigen und wacholderlastigen Gins verträgt, deshalb passt dieses Tonic hervorragend zu den Wacholder- und Hopfennoten. Seine Bitterkeit steuert eine gute Ergänzung zum herben Charakter bei, lässt aber auch den fruchtigen und zitruslastigen Aromen noch ausreichend Spiel.

Das Barker & Quin Tonic ist ähnlich konzipiert und passt zu würzigen und wuchtigen Gins.

Mit dem Aqua Monaco hatten wir eine gute Balance aus würzigen, kräftigen und fruchtigen Noten im Glas.

Müssten wir uns entscheiden, fiel die Wahl auf das Thomas Henry Tonic Water.

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Im Gin-Cocktail passt der Franconian Classic ideal zu klassischen Drinks wie dem Negroni, Martini, Gin Fizz oder Gimlet.


Geschichte & Herstellung

Produziert wird seit 2017 in der eigens gegründeten Familienmanufaktur. Vater und Sohn machten im Vorfeld eine Reise nach Österreich, um sich das Wissen zur Gin-Destillation anzueignen.

Zurück in Oberfranken begannen Sie ihren Shadows Franconian Gin zu produzieren. Gebrannt wird in einer Arnold Holstein Destillieranlage. Die verwendeten Botanicals werden 24 h mazeriert.
Shadows Gin Destillerie
Nach dem Brennvorgang und der Herabsetzung auf eine Trinkstärke von 43 % Vol. wird der Gin noch mehrere Wochen in Edelstahlbehältern gelagert, um laut Hersteller seine Aromen völlig entfalten zu können.

Wie für einen London Dry Gin typisch, bildet Wacholder die Grundzutat. Um dem fränkischen Ursprung Tribut zu zollen, setzen Vater und Sohn weiterhin auf regionalen fränkischen Bio-Hopfen als zweite Hauptzutat.

Ergänzt werden diese beiden Botanicals noch durch:

  • Orangen- und Zitronenzesten
  • Muskatnuss
  • Nelken
  • Süßholz
  • Lavendel
  • Hibiskus
  • Ingwer
  • Kubebenpfeffer
  • und Zimt.

Damit sich der Shadows Franconian Dry Gin auch in die Kategorie der London Dry Gins* einreihen darf, wurde hier strengstens darauf geachtet, dass nachträglich keine Aromen hinzugefügt werden.

Fazit & Bezugsquellen

Der Shadows Franconian Classic Dry Gin eignet sich besonders für Liebhaber von eben „klassischen“ Bränden, die eine kräftige Wacholdernote zu schätzen wissen und es gern würzig-komplex mögen.

Auch kommen durchaus Fans von fruchtigen Noten auf ihre Kosten, gerade die Zitrus- und Orangennoten verbinden sich zusammen mit Wacholder und Hopfen zu einer stimmigen Gesamtkomposition.

Wer seinen Gin gern es etwas milder, zurückhaltender und eher im New-Western-Dry Stil trinkt, dem könnte der kräftige und durchaus wuchtige Charakter weniger passen. Aber auch hier empfehlen wir zumindest die Kombination im Cocktail zu versuchen.

Erhältlich ist der Franconian Classic u.a. auf Amazon  und im hauseigenen Shop der Shadows Destillerie.


Bildcredit: Shadows Gin

 

Disclaimer & Kennzeichnungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht sind wir dazu verpflichtet diesen Beitrag, als Werbung zu deklarieren. (Telemediengesetz §6)

Bei diesem Produkttest handelt es sich um Probeflaschen, die uns vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt wurden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt objektiv und nach eigenem Ermessen – die Produktproben haben keine Auswirkung auf unsere persönliche Bewertung und Meinung!