Dry Gins/ Destilled Gins Gin-Sorten

Friedrichs Dry Gin: Tasting & passende Tonic Water des Steinhägers

Friedrichs Dry Gin: Tasting & passende Tonic Water

Friedrichs Dry Gin ist 3-Fach destilliert und wird seit Ende 2015 in Deutschland von Schwarze & Schlichte produziert. Dieser deutsche Gin besticht durch seine dominante Wacholdernote und blickt auf eine lange Tradition zurück. Gebrannt in der Steinhäger Wacholder-Brennerei, in der bereits seit gut 250 Jahren Gin in Kleinserienfertigung in Handarbeit hergestellt wird.

Herstellung des Friedrichs Gin

Bereits seit über 300 Jahren wird in Steinhagen Alkohol über Kupferkesseln gebrannt. Der Friedrichs Gin wird mit der sog. Steinhäger Methode produziert, hierbei werden die gequetschten Wacholderbeeren zusammen mit Wasser und Hefe zu Maische vergoren. Wurden die verwendeten Botanicals nun mazeriert (mit Alkohol in Verbindung gebracht), werden beide Teile zusammengebracht und mehrfach destilliert.

Der Friedrichs Dry Gin wird schliesslich auf eine Trinkstärke von 45 % vol. gebracht.

Botanicals

13 Botanicals geben diesem Gin seinen einzigartigen Geschmack:

Wacholderbeeren
Koriander
Angelikawurzel
Kardamom
Süßholzwurzel
Orangenschalen
Lavendelblüten
Rosmarin
Sternanis
Jasminblüten
Orangenblüten
Apfelstückchen
Curaçaoschale

Geruch & Geschmack

Der Friedrichs Gin ist trocken, floral und von einer starken Koriander- und Wacholdernote im Abgang geprägt. In der Nase bestimmt Wacholder den ersten Eindruck, wird aber schnell von Orangen- und später eher kräuterigen Aromen abgelöst. Was bleibt ist ein blumiger und nicht zu aufdringlicher Geruch.

Pur genoßen wirkt er bodenständiger als mit zu viel Eis. Trotz der 45 % vol. ist er eher mild und zurückhaltend, kommt jedoch mit Tonic Water wie Fever Tree bestens aus. Auf Zimmertemperatur und ohne Garnitur bleibt eine leichte, angenehme und würzige Schärfe auf der Zunge.

Friedrichs Dry Gin Tasting

Friedrichs Gin & Tonic

Zusammen mit Tonic und etwas Eis umspielen die Wacholder- und Zitrusaromen dominant den Gaumen. Ein zu süßer oder floraler Tonic passt hier nicht und wirkt nicht rund. Ein Fever Tree oder Thomas Henry ergänzen sich ideal und übertünchen seine Aromen keinesfalls, im Gegenteil. Ein Rosmarinzweig oder eine Orangenzeste eignen sich ideal als Garnish.

Fazit

Der Friedrichs Gin verkörpert alte Ideen mit neuem Design, bemerkbar macht sich dies schon allein im modernen Flaschendesign mit alter Kupferbrennblase. Geschmacklich überzeugt er vor allem im Gin Tonic und ist trotz des relativ hohen Alkoholwertes mild, floral und wacholderlastig. Dieser Gin gehört mit Sicherheit nicht zu den Exoten, ist aber auf die Fertigung in small batches und “Made in Germany” stolz.

Friedrichs Dry Gin (1 x 0.7 l)
  • Ideal zum Verschenken und selbst genießen
  • Dry Gin

Trotzdessen der Friedrichs Gin den Standard London Dry besitzt, wurde darauf auf dem Flaschendruck zu Gunsten der deutschen Herkunft verzichtet. Wer sich diesen Tropfen nach Hause holt, hat neben einer schicken Flasche auch einen milden und bodenständigen Charakter in seinem Tonic Water. Erhältlich ist er zum Beispiel auf Amazon.

Hinterlasse einen Kommentar