Die kalten Wintermonate laden ein, zu gemütlichen Abenden vor dem Kamin, umhüllt von der Wärme eines aromatischen Glühweins. Warum also nicht die Tradition mit einer modernen Note verfeinern?

In diesem Beitrag werden einige verlockende Gin-Glühwein Rezepte vorgestellt, die deine winterlichen Zusammenkünfte auf ein neues Level heben werden.

Klassischer Gin-Glühwein

Glühwein mit Gin und Orangenscheibe in Glastasse

Zutaten:

  • 1 Flasche trockener Rotwein
  • 15 cl Gin
  • 3 Orangen (geschält und in Scheiben geschnitten)
  • 1 Zitrone (geschält und in Scheiben geschnitten)
  • 8 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Sternanis
  • 4 Esslöffel brauner Zucker

Den Rotwein in einem Topf erhitzen, jedoch nicht kochen lassen. Anschließend die Orangen- und Zitronenscheiben, Nelken, Zimtstangen, Sternanis und braunen Zucker hinzufügen.

Alles bei niedriger Hitze ziehen lassen, damit sich die Aromen entfalten können. Nun den Gin hinzufügen und kurz aufwärmen, ohne es zum Kochen zu bringen.

Vor dem Servieren alles durch ein Sieb gießen, um die Gewürze zu entfernen. Eine halbe Orangenscheibe kann hier idealerweise als Deko verwendet werden.

Apfel-Orange Glühgin

Glüh Gin WInter Punch mit Apfelstücken

Zutaten:

  • 4-5 cl Gin
  • 35 cl Apfelsaft (350 ml)
  • 3 Orangen
  • 2 x Zimtrinde
  • handvoll Nelken
  • etwas Ingwer

Diese fruchtig-warme Glüh Gin Variante ist ebenso lecker wie einfach zubereitet:

Zunächst die Orangen auspressen und den Saft zusammen mit dem Apfelsaft in einen Topf geben.

Hinzu kommt noch etwas Abrieb der zuvor gut abgewaschenen Orangenschalen mit 7-8 Nelken, ein paar kleine geschälte Ingwerstückchen und Zimtrinde.

Den Glühgin jetzt für gute 15 Minuten erwärmen, jedoch nicht kochen lassen. Jetzt darf der fruchtige Gin-Punch in 2 Gläser abgeseiht werden, garniert wird nach Belieben mit Apfelstückchen, Zimtrinde oder einer Orangenzeste.

Wer das fruchtige Aroma auch durch den Gin unterstützen möchte, der kann hier den Satoshi oder auch Le Tribute verwenden.

Mr. Macawber’s Hot Gin Punch

Ginpunch Rezept mit Hendricks Gin und Zitrusfrüchten

Passend zu Halloween: ein gewürzter Hot-Gin Punch mit fruchtigen Noten & einer Melange aus Honig, Zimt und Muskatnuss.

Zutaten:

  • 40 cl Hendrick's Gin 
  • 40 cl Madeira (halbtrocken) 
  • 2 TL brauner Zucker
  • 6 große Zitronen- und Orangenzesten
  • 1 Orangen in Scheiben
  • 1 Frische Ananas
  • 4 TL Honig
  • 1 Zimtstange Muskat

Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und 30 Minuten lang auf niedriger Stufe mit Deckel köcheln. Anschließend heiß in eine Teetasse geben.

Rezept für mehrere Personen, siehe Mengenangabe.

Rezept von Hendrick’s Gin, aufbereitet von Christian Kaufmann@homebartenders auf Instagram.

Exotischer Zitrus-Gin Glühwein

Zutaten:

  • 1 Flasche Weißwein
  • 15 cl Gin (mit kräftiger Zitrusnote)
  • 2 Grapefruits (Saft und Schale)
  • 2 Limetten (Saft und Schale)
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 4 Esslöffel brauner Zucker
  • 2 Zimtstangen
  • Ein paar frische Minzblätter

Weißwein in einem Topf erhitzen. Den Saft und die Schale von Grapefruits, Limetten und Zitrone, braunen Zucker und Zimtstangen hinzufügen. Alles unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis der Zucker aufgelöst ist. Jetzt den Gin hinzufügen und kurz aufwärmen.

Vor dem Servieren durch ein Sieb gießen und mit frischen Minzblättern garnieren.

Als zitruslastiger Gin eignet sich hier zum Beispiel der Bombay Citron Presse, ein herber Nikka Coffey Gin oder in der Low Cost Variante einfach der Tanqueray.

Mulled Gin – Glühwein einmal anders

Und ehrlich gesagt auch wesentlich geschmackvoller als Standard Glühwein. Eine fruchtige & weihnachtliche Variante des Glühweins

Zutaten:

  • 2-3 cl Gin
  • Zimtstange
  • Orangenschale
  • Stück frischer Ingwer
  • 2-3 Gewürznelken
  • 200ml Apfelsaft

Alle Zutaten, außer dem Gin, in einen Topf geben und für 15-20 Minuten leicht köcheln lassen. Die Menge dann in ein geeignetes Glas geben und mit 2-3 cl Gin aufgießen.

Den Mulled Gin mit einer Zimtstange und Orangenzeste garnieren.

Winter Gin & Gin Tonic Rezepte

Für weißen Mulled Gin Beefeater London Dry Gin  Für roten Mulled Sloe Gin Monkey 47 Schwarzwald Dry Gin 

DUKE the second

Zutaten

Alle Zutaten kräftig shaken und in ein Glas geben. Am Ende noch mit einer Orangenscheibe und etwas Zimt garnieren.

Winter Skin Gin

Was man mit heißem Wasser, Gin und etwas Honig nicht leckeres zaubern kann.

Zutaten:

  • 3 cl Gin
  • Honig
  • Zitronensaft frisch
  • 3 Gewürznelken

Einen Teelöffel Honig in ein Glas geben, dazu kommen 3 cl Gin und ein Spritzer frischer Zitronensaft mit 3 Gewürznelken.

Die Mischung jetzt mit heißem Wasser aufgießen und den Honig beim Rühren auflösen.

Etwas abkühlen lassen – fertig! Als Gin empfehlen wir den Needle.

Granatapfel Punch

Zutaten:

  • 2-3 cl Gin
  • 10 cl Granatapfelsaft
  • 5 cl frischer Limettensaft
  • Schale einer Grapefruit

Alle Zutaten shaken und nach Belieben mit etwas Tonic Water (z.B. Thomas Henry oder Fever Tree Tonic) aufgießen. Mit der Schale einer Bio-Grapefruit am Ende garnieren.

Der Winter Toddy

Zutaten:

  • 2-3 cl Gin
  • 2 cl Zitronensaft
  • 12 cl Apfelsaft
  • 2 Spritzer Angostura Bitter
  • 1 Spritzer Portwein
  • 1-2 TL Zucker

Alle Zutaten kurz erhitzen, jedoch nicht aufkochen lassen. Je nach eigenen Vorlieben mit etwas mehr oder weniger Zucker nach süßen.

Den Winter Toddy dann in ein geeignetes Glas (z.B. Glastasse) geben und mit einer Apfelscheibe und Nelken dekorieren.

Wir empfehlen einen kräftigen Gin wie den Beefeater oder Tanqueray Gin.

Winter Pine Twist

Ein Rezept direkt von Bombay Sapphire, mit besten Empfehlungen zur Winterzeit.

Winter Twist von Bombay als Winter Gin Rezept

Zutaten:

Den Gin und das Tonic Water in ein Glas füllen, die Limette in dünne Scheiben schneiden und hinzugeben. Das Ganze mit Cranberrys und Eis auffüllen.

Zur Deko eignet sich ein kleiner Tannenzweig für jedes Glas.

Angebot
Bombay Sapphire Distilled London Dry Gin, per Dampfinfusion...
  • Bombay Sapphire ist die weltweite Nr. 1 unter den Premium-Gins
  • Unser unverkennbarer London Dry Gin wird zu 100 % im Dampfinfusionsverfahren hergestellt – für...
  • Destilliert mit 10 handverlesenen, nachhaltig erzeugten Botanicals aus der ganzen Welt und meisterhaft...

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Blomsbury Punch

Ein typisch englisches Rezept für einen fruchtig herben Punch.

Zutaten:

  • 3 cl Tanqueray Gin
  • 2 cl Zitronensaft
  • 4 cl Earl Grey Tee
  • 40 g grober Zucker
  • Orange

Alle Zutaten in einen Topf geben und leicht erhitzen, ohne dass der Punch zu kochen beginnt.

Den Zucker in das warme Getränk geben und warten bis er geschmolzen ist, am Ende alles mit 2 Orangenscheiben garnieren.

Weihnachts-Gin-Tonic

Eine perfekte Idee und Abwandlung des klassischen Gin Tonic für die Feiertage und vor allem schnell zubereitet.

Zutaten:

  • 5 cl Gin
  • 15 cl Cranberry Nektar
  • 10-12 cl Tonic Water
  • handvoll Cranberrys
  • ein Rosmarinzweig
  • und Eiswürfel

Das Eis, den Gin und Cranberrysaft in ein großes Glas geben. Ein paar Cranberrys hinzufügen und alles mit etwas Tonic aufgießen.

Nach Belieben kann etwas Zucker hinzugefügt werden.

Garniert mit einem Rosmarinzweig und dem Genuss an den Festtagen steht nichts mehr im Weg.

Und wie schmeckt Glüh-Gin ?

Glüh-Gin ist eine Variation des klassischen Glühweins, bei der Gin als Hauptalkohol verwendet wird.

Der Geschmack von Glüh-Gin wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, einschließlich der Art des verwendeten Gins, der Gewürze und Aromen im Glühwein, sowie individueller Vorlieben. Hier sind einige allgemeine Merkmale, die man beim Geschmack von Glüh-Gin erwarten kann:

Wacholder und Kräuter: Da Gin Wacholder und eine Vielzahl von Kräutern enthält, können diese Aromen im Glüh-Gin präsent sein und dem Getränk eine gewisse Komplexität verleihen.

Zitrusnoten: Wenn der Gin Zitrusaromen enthält, können diese dem Gin-Glühwein eine erfrischende und fruchtige Note verleihen.

Gewürze: Die typischen Glühweingewürze wie Zimt, Nelken, Sternanis und Kardamom werden oft verwendet, und ihre Aromen können mit den Botanicals im Gin interagieren und eine interessante Geschmackskombination ergeben.

Wärme: Glühwein mit Gin wird normalerweise warm serviert, und die Wärme kann dazu beitragen, die Aromen zu intensivieren und ein angenehmes, wärmendes Gefühl zu vermitteln.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Geschmack von Glüh-Gin von Rezept zu Rezept variieren kann. Manche Menschen mögen es süßer, andere bevorzugen mehr Würze. Es lohnt sich unsere Rezepte auszuprobieren oder auch kreativ zu sein und eigene Variationen zu schaffen, um die perfekte Glühweinalternative zu kreieren.

Welche Gins passen generell für einen Glüh Gin & Gin Punch?

Die Auswahl des Gins für Gin-Glühwein und Punch hängt von persönlichen Vorlieben und dem eigentlichen Rezept ab. Hier sind einige Gin-Sorten, die gut zu Glühwein passen können:

  1. Würziger Gin: Ein Gin mit würzigen Noten, wie zum Beispiel Wacholderbeeren, Koriander oder Ingwer, kann gut mit den Gewürzen im Glühwein harmonieren.
  2. Fruchtiger Gin: Ein Gin mit fruchtigen Aromen, wie Beeren oder Zitrusfrüchten, kann dem Glühwein eine zusätzliche Frische verleihen.
  3. Kräuter- oder Botanical-Gin: Gins, die eine Vielzahl von Kräutern und Gewürzen in ihrer Mischung haben, können gut zu den würzigen Aromen des Glühweins passen.
  4. Zitrus-Gin: Ein Gin mit deutlichen Zitrusnoten, kann dem Glühwein eine erfrischende Note verleihen und die Aromen ausbalancieren.

Es ist eine gute Idee, mit kleinen Mengen zu experimentieren, um den gewünschten Geschmack zu erreichen. Man kann auch verschiedene Ginsorten probieren und diejenige wählen, die am besten zum eigenen Geschmack passt.

Je nach Vorlieben sind die genannten fruchtigen und würzigen Gins ideal, wer es kräftiger will, der nimmt wacholderbetonte und harzige London Dry Vertreter wie den BOAR, Irving, Juniper Jack oder Ursel Dark Forest.

Letzte Aktualisierung am 28.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Titelbild von Bernadette Wurzinger auf Pixabay

Bild1 im Text: Maximalfocus auf unsplash

 

zuletzt aktualisiert am 18.11.2023