Dry Gins/ Destilled Gins Gin-Sorten

Adamus Dry Gin Tasting: Ein edler Gin für anspruchsvolle Entdecker

Adamus Dry Gin im Test & Tasting

Portugal bringt man für gewöhnlich mit Portwein in Verbindung. Allem Anschein nach kann man dort aber auch ganz anders. Die portugiesische Destilaria Levira aus der Region Bairrada brennt seit 2015 jedenfalls einen außergewöhnlichen Gin, der sich innerhalb kürzester Zeit zu einem exklusiven Getränk in den Bars dieser Welt entwickelt hat.

Und tatsächlich: Der Adamus Dry Gin, so sein Name, erfüllt was die Werbung verspricht und präsentiert sich als ein “ein starker Drink für einzigartige Momente”. Punkten kann er dabei vor allem mit einer nachgerade perfekten Harmonie. Und natürlich damit, dass er als einziger Gin weltweit die Traubensorte “Baga” aus einer Heimatregion als Botanical enthält.

Adamus Dry Gin - 70cl
  • Ein besonderes Getränk für diejenigen, die auf der Suche nach etwas Anspruchsvollem und Neuen sind
  • Intensiver Dry Gin mit 44,40% Alkohol, mit erhabener Note und angenehmem Geschmack
  • Charakteristisches Aroma: Intensiv und geschmeidig, versetzt mit den Aromen der Botanicals, die diesem...

Adamus Dry Gin Test: Die perfekte Rezeptur

Der Adamus Gin überzeugt bereits in der Nase. Florale und zitrische Noten tun sich da auf und deuten sofort an, dass dieser Gin ausgetretene Pfade verlassen möchte. Der Geschmack ist denn auch ungemein intensiv und überaus geschmeidig, rund und voller Harmonie. Natürlich dominiert der Wacholder. Gleichzeitig aber entfalten sich jede Menge anderer Aromen, die dem Gin seinen ganz persönlichen Charakter verleihen. Da verwundert es nicht, dass die Brennerei lange an der Rezeptur und dem Herstellungsprozess gearbeitet hat. Nach Auskunft des Unternehmens hat man insgesamt 86 verschiedene Botanicals getestet. Diese wurden dann auch noch in ganz unterschiedlichen Brennverfahren destilliert. Man kann wohl getrost annehmen, dass das jede Menge Zeit erfordert hat. Der Aufwand hat sich jedoch gelohnt, wie jeder Adamus Dry Gin beweist.

Mit den 18 Botanicals, die schließlich ausgewählt worden sind, werden in einem ausgeklügelten Verhältnis zueinander gemischt und so zu einer perfekten Rezeptur vereinigt. Besonders ragt dabei natürlich die Baga-Traube heraus. Sie ist typisch für die Region Bairrada und hat auch deshalb einen entscheidenden Anteil daran, dass der Adamus Dry Gin zweifellos einen höchst individuellen Charakter aufweist. Destilliert werden die Botanicals übrigens im sogenannten Dampf-Infusions-Verfahren in traditionellen Brennblasen aus Kupfer. Insgesamt lässt sich sagen, dass dieser Gin einerseits zwar ganz in der Tradition wurzelt, andererseits aber eben auch neue, exklusive und mehr als nur spannende Wege geht.

Exklusivität & Einzigartigkeit sind Trumpf

Die Destilaria Levira hat bei der Entwicklung ihres Adamus Dry Gins von Anfang an auf Exklusivität gesetzt. Etwas ganz Besonderes sollte kreiert werden – ein Gin eben, den es so noch nicht gegeben hat und der sich deutlich von anderen Produkten unterscheidet. Schon der Name, für den man sich entschieden hat, macht das deutlich. Er ist nämlich abgeleitet vom griechischen Wort für Diamant – und ein Diamant ist bekanntlich nicht nur überaus faszinierend, sondern auch selten, einzigartig und kostspielig.

Passend dazu wurde auch die Flasche für den Adamus Dry Gin in Anlehnung an einen Diamanten gestaltet. Das Design dürfte bei Gins einzigartig sein. Es zieht sofort die Aufmerksamkeit auf sich und signalisiert, dass sich in dieser Flasche etwas wirklich Außergewöhnliches verbergen muss. Und als ob all das noch nicht gereicht hätte, begrenzt die Destilaria Levira die Produktion ihres Gins auf wenige tausend Flaschen im Jahr. Zur Markteinführung 2015 etwa wurden lediglich 4 448 Flaschen abgefüllt. Jede einzelne Flasche ist und wird zudem nummeriert. So verwundert es nicht, dass dieser Gin mittlerweile große Erfolge feiert. Wichtig ist aber vor allem natürlich der Genuss – und der stimmt, wie jedes Adamus Dry Gin Tasting beweist. Und wer den noch steigern möchte, der kombiniert den Adamus am besten mit Schweppes Pink Pepper Tonic Water  oder auch Fever Tree Indian Tonic Water .

Adamus Tasting & Nosing

In der Nase vernahmen wir sofort die fruchtig-exotischen Noten der Baga Traube, die sich perfekt mit Kardamon und Zitrone paaren. Erweitert und intensiviert man das Nosing, kommen kräuterige Aromen zum ersten, fruchtigen Eindruck hinzu.

Auf der Zunge und pur genossen präsentiert sich der Adamaus wie auch in der Nase fruchtig, frisch und mild, umgarnt mit würzigen Tönen, die am Gaumen einen längeren Abgang hinterlassen.

Cocktail-Tipp mit Adamus Gin

Adamus Sour

5cl Adamus Gin
2cl frischer Limettensaft
2cl Zuckersirup
1cl Eiweiss

Alles kräftig auf Eis shaken und in ein gekühltes Glas abseihen.

Unser Fazit

Auch wenn dieser Gin preislich durchaus in der oberen Kategorie angesiedelt ist, macht sein einzigartiges Aroma diese Tatsache durchaus wett.  Bei knapp 55 Euro für 0,7 L nichts für die Grillparty mit Papptellern, für Genießer und Sammler allerdings auch aufgrund der Limitierung auf 4448 Stück eine gute Investition.

Exklusiv und besonders möchte er sein und das gelingt dem Portugiesen wie wir finden nach unserem Tasting.

 

Bildcredit: Adamus Gin