Mit dem Ox & Studs haben wir einen bewusst stilvollen und auf Wacholder fokussierten Dry Gin im Glas.

Hergestellt im Schwarzwald und nur für feine Damen & Gentleman? Wir haben wir den fruchtigen Gin probiert.

Von Oxford Schuhen & Manschettenknöpfen

Produziert wird dieser feine Tropfen durch die Ginstitution GmbH aus Sindelfingen bzw. Stuttgart unter der Schirmherrschaft von Marc Kaltenbach und Daniel Schurr. Die Idee entstand bereits im Jahre 2016.

Nach vielen mühsamen Stunden des Probierens und stetigen Verbesserungen war im Frühjahr 2017 endlich der erste Prototyp fertig.

Ox & Studs® Dry Gin - [1 x 0,5 L] - Handgefertigter Premium...
  • 🔸 EINZIGARTIGER GESCHMACK - Klassisches Wacholderaroma mit frischen Zitrusfrüchten. Für die...
  • 🔸 REGIONALE BOTANICALS - Für die Herstellung unseres Gins nutzen wir ausschließlich hochwertige...
  • 🔸 TRADITIONELLE HERSTELLUNG - Unser Schwarzwald Gin wird nach traditionellem Handwerk in unserer...
  • 🔸 STORYTELLING GRÜNDER– Eine gemeinsame Vision und drei verrückte Freunde… und einigen Gin Tonic...

Letzte Aktualisierung am 6.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aus dem alltäglichen Business in einer Kanzlei, in dem ein passendes Auftreten neben Kompetenz natürlich essentiell wichtig ist, leiten sich Ox für prachtvolle Manschettenknöpfe und Studs für ein schickes Schuhwerk ab.

Oxford Schuhe und Manschettenknöpfe gehören für die beiden Gründer einfach zu den individuellen Accessoires eines Mannes dazu und stehen für eine gewisse modische Eleganz.

Ox & Studs hat jedoch im Englischen eine Doppelbedeutung. So steht Ox für Ochse und Studs für Hengst. Da wundert es nicht, dass diese Doppelbedeutung clever ausgenutzt wurde.

So zieren das Flaschenlabel ein Ochse und ein Hengst, beide in feinen Kleidern und mit Fliege. Wir vermuten mal ganz stark, dass beiden ebenfalls elegante Oxford Schuhe tragen.

Nett gemacht: schaut man durch die Flasche erkennt man dieses Bild erneut auf der Innenseite. Eleganz trifft also in diesem Fall die nette Idee – integer umgesetzt.

Tasting & Nosing

Um zum Objekt der Begierde vordringen zu können, müssen wir zunächst den Korken entfernen. Auf diesem ist noch einmal ein „O“ und ein „S“ eingraviert. Sehr schön.

Ist der Korken erst einmal raus, so nehmen unsere olfaktorischen Sinne sofort eine Note von Wacholder war. Dem folgen fruchtige Noten von Zitrone, Süßholz und einem Hauch Apfel.

Geben wir den Ox & Studs ein Glas und geben ihm etwas mehr Luft zum Atmen, so wird er zunehmend fruchtiger. Der Wacholder behält immer noch die Oberhand, konkuriert aber mit den Aromen von Orange, Zitrone und Zimt. Würde man es nicht besser wissen, so könnte man meinen, man hätte einen klassischen London Dry Gin im Glas.

Auf der Zunge setzt sich dieses Aroma fort. Der Wacholder steht immer noch deutlich im Vordergrund. Nuancen von Lavendel, Apfel und Zitrus gesellen sich hinzu und runden das Aroma ab. Trotz seiner 42,5 % Vol. ist der Ox & Studs auf der Zunge recht mild und bringt nur eine leichte Schärfe mit sich.

Alles in allem kann man das Gesamtaroma durchaus als klassisch-fruchtig charakterisieren.

Nase: klassisch bis fruchtig – Wacholder, Zitrone, Orange, Zimt

Zunge: klassisch-fruchtig – Zitrone, Wacholder, Lavendel, Apfel

Botanicals

Laut Hersteller soll der Wacholder in diesem Dry Gin die Hauptrolle spielen, folgende Botanicals gesellen sich zu ihm:

  • Lavendelblüten
  • Süßholz
  • Apfel
  • Zitrone
  • Orange
  • Zimt
  • Pomelo

Dazu kommen noch ein paar geheime Zutaten aus „Omas Garten“, die von der Markthalle in Stuttgart bezogen werden und das Aroma ausgewogen komplettieren.

Der Ox & Studs Dry Gin im Test & Tasting

Herstellung des Ox & Studs

Hergestellt wird der Ox & Studs im  schönen Schwarzwald, genauer in Gechingen in der Nähe von Calw. Ganz traditionell wird hier mit einer Arnold Holstein Brennblase aus Kupfer gebrannt.

Rohalkohol aus einem Weizen-Roggen-Gemisch bildet die Grundlage für die Mazeration, dem Einweichen. In liebevoller Handarbeit werden alle Zutaten manuell gewaschen und geschält, ehe sie zur Mazeration in den Basisalkohol eingelegt werden.

Nach einer anschließenden 2-fachen Filtrierung wird der edle Tropfen per Hand in die schön gestalteten Flaschen, mit Ochse und Hengst im feinen Zwirn, abgefüllt und numeriert.

Am Ende bringt der Ox & Studs es auf eine angenehme Trinkstärke von 42,5 % Vol.

passende Tonic Water

Auch im Gin Tonic setzt sich der Wacholder dominant durch, Zitrone und Orange stechen hervor.

Mit dem Thomas Henry, Goldberg oder Fever Tree Tonic Water ist man hier am besten beraten.

All diese Filler erzeugten einen klassisch fruchtigen Drink.

Das Fever Tree betonte gerade die fruchtigen Noten, mit dem Thomas Henry hatten wir den Wacholder an vorderster Front und das Goldberg lag dabei genau in der Mitte.

Letzte Aktualisierung am 6.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Empfehlung seitens der Hersteller lautet übrigens den Ox & Studs mit dem Schwarzwald Sprudel Tonic Water zu kombinieren und mit einer Orangenzeste sowie Rosmarin zu garnieren.

Cocktail Empfehlung

Zum stilvollen Genießen eines Ox & Studs schwingt sich der Herr der Schöpfung zunächst in einen feinen Anzug mit Oxfordschuhen und Manschettenknöpfen und zaubert einen delikaten Negroni daher.

Ox & Studs Negroni

Was benötigt man dazu?

  • 3 cl Ox & Studs Dry Gin
  • 3 cl roter Wermut
  • 3 cl Campari 
  • zum krönenden Abschluss Eiswürfel und eine Orangenzeste

Eis in einen Tumbler  füllen und anschließend den Gin, Campari und Wermut zu gleichen Teilen hinzugeben.

Anschließend den Drink rühren, auf keine Fall schütteln und als Topping mit einer Orangenzeste garnieren. Die Damen & Gentlemen dürfen genießen.

Fazit: fruchtig, wacholderlastig & vornehm

Ohne zu viel Tam Tam, stilvoll im Namen und der Optik – insgesamt eine wahre Wacholderbombe. Wie angedroht ist der Ox & Studs darauf bedacht klassische Wacholderaromen in den Vordergrund zu stellen.

Weitere Früchte und Gewürze sollen diesen nur auf eine passende Art und Weise unterstützen – dies ist den Jungs von Ginstitution bravourös gelungen.

Für etwa 36 € / 0,5 L u.a. auf Amazon  zu haben, ist dieser Tropfen definitiv etwas für Fans von typischen Gins.

Klassisch wacholderlastig und fruchtig, dabei ohne Ecken und Kanten ist der Ox & Studs durchaus für Einsteiger geeignet.

Wenig exotisch, eher mild und im Regal ebenso gut aufgehoben wie im Glas unter guten Freunden.


 

Bildcredit: Ox & Studs / Ginstitution GmbH, lichtregen_fotografie

 

zuletzt aktualisiert am 30.05.2020

 

Disclaimer & Kennzeichnungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht sind wir dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu deklarieren. (Telemediengesetz §6)

Bei diesem Produkttest handelt es sich um Probierflaschen, die uns vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt wurden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem Ermessen – die Produktproben haben keine Auswirkung auf unsere persönliche Bewertung und Meinung!