Selbstgemachte Marshmallows sind ein wahrer Genuss, und wenn du die Aromen eines klassischen Gin-Tonic liebst, dann wird dieses Rezept dein neuer Favorit sein.

In dieser simplen Anleitung zeigen wir, wie du Gin Tonic Marshmallows zubereiten kannst – eine köstliche Kombination aus dem erfrischenden Geschmack von Gin und Tonic Water, eingefangen in fluffigen Marshmallows.

Zubereitung der Gin & Tonic Marshmallows

Dieses Dessert ist perfekt für besondere Anlässe, als Geschenk oder einfach nur, um deinen eigenen Gin & Tonic-Genuss auf ein neues Level zu heben. Folge unserer einfachen Anleitung, und bald wirst du deine eigenen hausgemachten Gin Tonic Marshmallows genießen können.

Zutaten:

  • 10 Blätter Gelatine (20 g)
  • 120 ml Gin
  • 60 ml Tonic Water 
  • 400 g Zucker
  • 160 ml Wasser
  • Eine Prise Salz
  • Puderzucker, zum Bestäuben
  • Maismehl oder Kartoffelstärke, zum Auskleiden der Form

Gin Tonic Marshmallow Rezept

  1. Vorbereitung der Form: Lege eine rechteckige Backform (ca. 20×30 cm) mit Backpapier aus und bestäube es großzügig mit einer Mischung aus Puderzucker und Maismehl oder Kartoffelstärke. Dadurch wird verhindert, dass die Marshmallows kleben bleiben.
  2. Gelatine vorbereiten: Leg die Gelatineblätter in kaltem Wasser ein und lass sie für etwa 5 Minuten einweichen. Drücke dann das überschüssige Wasser aus und lege die Gelatine beiseite.
  3. Zuckerwasser zubereiten: 160 ml Wasser, 400 g Zucker und eine Prise Salz zusammen in einen Topf geben. Erhitze die Mischung bei mittlerer Hitze und rühre sie um, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Sobald der Zucker aufgelöst ist, erhöhe die Hitze und bring die Mischung zum Kochen. Lass sie ohne Rühren kochen, bis sie 120 °C erreicht (Verwende ein Zuckerthermometer , um die Temperatur zu überwachen).
  4. Marshmallow-Mischung herstellen: Während das Zuckerwasser kocht, erwärme 120 ml Gin und 60 ml Tonic Water in einem separaten Topf, bis sie warm sind (nicht kochen). Gib die eingeweichte Gelatine in den warmen Gin-Tonic-Mix und rühre, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  5. Schlage die Masse: Wenn das Zuckerwasser die richtige Temperatur erreicht hat, nimm es vom Herd und gieße es langsam in den Gin-Tonic-Mix mit Gelatine, während du ständig rührst. Achte darauf, vorsichtig zu sein, da die Mischung sehr heiß ist.
  6. Marshmallow-Masse schlagen: Verwende einen elektrischen Handmixer oder einen Standmixer, um die Marshmallow-Masse auf höchster Stufe für etwa 10-15 Minuten zu schlagen, bis sie dick und cremig wird. Sie sollte sich verdreifachen oder vierfachen und eine helle Farbe bekommen.
  7. In die Form gießen: Gieße die geschlagene Marshmallow-Masse in die vorbereitete Backform. Verteile sie gleichmäßig und glätte die Oberfläche mit einem leicht angefeuchteten Spatel oder Löffel.
  8. Abkühlen lassen: Lass die Marshmallows bei Raumtemperatur etwa 4-6 Stunden oder über Nacht abkühlen, bis sie fest geworden sind.
  9. Schneiden und servieren: Stäube ein sauberes Schneidebrett mit Puderzucker und stürze die Marshmallow-Masse darauf. Schneide sie in kleine Quadrate oder andere gewünschte Formen. Die Marshmallows sind jetzt bereit zum Servieren!

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welchen Gin für die Marshmallows?

Es ist wichtig, einen Gin zu wählen, den du gerne in deinem Gin & Tonic trinkst, da der Geschmack des Gins stark in den Marshmallows vorhanden sein wird.

Ein London Dry Gin oder ein Gin mit klaren Wacholdernoten und einer ausgewogenen Mischung aus Botanicals ist eine gute Wahl. Hier sind einige Vertreter, die sich gut für Gin-Tonic Marshmallows eignen:

Tanqueray: Ein klassischer London Dry Gin mit einem ausgeprägten Wacholdergeschmack, der gut mit Tonic Water harmoniert.

Bombay Sapphire: Dieser Gin zeichnet sich durch seine ausgewogene Mischung aus zehn Botanicals aus und verleiht den Marshmallows eine subtile, komplexe Geschmacksnote.

Hendrick’s: Ein Gin, der neben Wacholder auch Gurke und Rosenblätter als Botanicals enthält. Dies verleiht den Marshmallows eine interessante Note von Frische.

Beefeater: Ein weiterer beliebter London Dry Gin, der sich gut für Gin & Tonic Marshmallows eignet. Er hat ein ausgeprägtes Wacholderaroma.

The Botanist: Ein Gin aus Schottland, der 22 einheimische Botanicals enthält. Dieser Gin verleiht den Marshmallows eine besondere Vielfalt an Aromen.

Gordon’s: Ein erschwinglicher London Dry Gin, der dennoch einen guten Geschmack bietet und sich gut für Marshmallows eignet.

Angebot
Tanqueray London Dry Gin | aromatischer Gin | 4-fach...
  • ENGLISCHE SEELE - Tanqueray London Dry Gin wird auch heute noch mit denselben Botanicals hergestellt, die...
  • AROMA PUR - Die perfekte Ausgewogenheit von vier Botanicals: Wacholder, Koriander, Angelika und Süßholz...
  • SERVIERVORSCHLAG - Am besten genießt man ihn als klassischen Tanqueray Gin Tonic in einem Gin-Glas mit...

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Als Tonic Water empfehlen wir ein normales Indian Tonic. Das handelsübliche Schweppes Tonic Water funktioniert hier gut, etwas weniger süß wird es mit der Dry Variante. Möchte man es herber, eignet sich das Thomas Henry Tonic.

Beachte bitte: dass der Alkohol beim Zubereiten der Marshmallows nicht verdampft, daher sollten sie nur von Erwachsenen genossen werden.

 


Titelbild: Cooky07 auf Pixabay

 

Zuletzt aktualisiert am 08.10.2023