Gin-Cocktails & Rezepte

Gin Tonic Kuchen Rezept: ein saftiger Gin Kuchen zum selber backen

Gin Tonic Kuchen Rezept

Als Gin Liebhaber liegt es auf der Hand, mit dem Lieblingsgetränk auch kulinarisch zu experimentieren. In der pikanten Küche ist die Verwendung von Gin längst Standard geworden. Ob zarte Filets, kräftige Wildgerichte oder aromatische Saucen, alles erhält durch einen Schuss Gin den letzten Schliff.

Das Gin Tonic Kuchen Rezept wird die Herzen der Gin Liebhaber höher schlagen lassen. Der Gin sorgt in diesem Gin Kuchen Rezept nicht nur für ein sehr angenehm subtiles Aroma, der Kuchen wird durch den Gin auch besonders saftig.

Für das Gin Tonic Kuchen Rezept, kann man natürlich jeden beliebigen Gin verwenden. In der gehobenen Gastronomie, und auch unter Gourmets und uns Gin-Liebhabern gilt jedoch die Regel:”Verwenden Sie ausschließlich Weine und Spirituosen, die Sie gerne trinken.” In diesem Sinne, egal ob Bombay Sapphire, Hayman`s Old Tom Gin, Hendrick`s Gin oder sogar ein aromatisierter Gin nach eigenem Belieben. Auch zum Kochen und Backen sollten hochwertige Spirituosen verarbeitet werden.

Angebot
Hendrick's Gin (1 x 0.7 l)
  • Der Inbegriff britischer Kulturhoheit heißt: Gin. Im viktorianischen Zeitalter liquides Statussymbol...
  • Neben Wacholderbeeren aus Italien verleihen zehn weitere Pflanzenstoffe, Botanicals, dem HENDRICK's...
  • Mächtig, intensive blumige Aromen. Harmonisch ausbalancierte Wachholder- und Korianderaromen und ein...

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 50 Minuten
Zeit zum Stürzen und Dekorieren: 12 Minuten

Ein Gin Kuchen mit etwa 12 Stück beinhaltet folgende Nährwerte:

Kalorien: 5193,5 kcal | Eiweiß: 61,8 Gramm | Fett: 237,2 Gramm | Kohlenhydrate: 637,5 Gramm

Das Gin Kuchen Rezept

Zutaten:

Für den Gin Kuchen:

200 Gramm Butter | 5 Eier | 150 Gramm Zucker | 1 Packung Vanillezucker | 200 Gramm Weizenmehl Typ 405 | 1 Packung Backpulver | Saft und Abrieb einer unbehandelten Limette | 4 EL Gin | 50 Gramm Quark | 30 ml Tonic Water | etwas Butter zum Befetten der Kuchenform

Für die Creme:

200 Gramm Frischkäse | 2 EL Gin | Saft einer halben Limette | 1/2 Gurke klein gewürfelt | 100 ml Sahne | 1 Packung Sahnesteif | 50 Gramm Puderzucker

Für das Topping:

250 Gramm Puderzucker | 3 EL Tonic Water | 2 EL Gin

Gin Tonic Kuchen Rezept

Zubereitung des Gin Tonic Kuchen

Für den Kuchen die Butter mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen bis eine weiße Farbe erreicht ist. Die Eier trennen und das Eiklar mit der zweiten Hälfte des Zuckers zu einem steifen Schnee schlagen. Die Eigelb langsam nach und nach in die Butter-Masse einrühren. Die Masse sollte für 5 Minuten bei höchster Stufe geschlagen werden. Nun den Vanillezucker, das Mehl, das Backpulver, den Saft und Abrieb der Limette, den Gin, den Quark und das Tonic Water in die Butter-Masse einarbeiten. Ein Drittel des Eischnees kräftig unterrühren, den restlichen Eischnee behutsam unterheben.

Die Teigmasse in eine leicht ausgebutterte Springform mit einem Durchmesser von 26 cm füllen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 170° Celsius bei Ober- und Unterhitze für 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, nach 10 Minuten aus der Form stürzen, auskühlen lassen und in zwei Teile schneiden.

Für die Creme den Frischkäse mit dem Gin und dem Limettensaft glatt rühren und die Gurkenwürfel untermengen. Die Sahne mit Sahnesteif und Puderzucker steif schlagen und untermengen. Einen Boden mit 2/3 der Creme bestreichen und den Zweiten aufsetzen. Die restliche Creme außen schön verteilen.

Für das Topping Tonic Water und Gin erwärmen und den Puderzucker darin auflösen. Den Kuchen damit bestreichen und für etwa 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Der Gin Tonic Kuchen kann zusätzlich mit einigen, im Mörser fein gemahlenen, getrockneten Wacholderbeeren bestreut werden. Dies verleiht dem Kuchen nicht nur optisch etwas mehr Farbe, die Wacholderbeeren schenken dem Gin Tonic Kuchen zusätzlich ein ganz besonderes Aroma.