Wie so viele Gins der heutigen Zeit entstand auch der Comix Dry Gin aus einer Schnappsidee heraus. Der Gedanke war ganz einfach, denn heute ist es schon fast Normalität, dass viele Bars ihre eigenen Gins herstellen.

Die Inhaber von COMIX Cocktail Bar & Restaurant wollten da nicht auf der Strecke bleiben und so war die Idee für einen eigenen Gin geboren.

Was lange währt wird gut…

…denn das nun zwingend notwendige Finden einer geeigneten Destilliere sollte sich als nicht so einfach erweisen. Das schob die Idee des eigenen Gins eine Zeit lang auf die lange Bank.

Wie es der Zufall so will, so wurde auf einem Gin-Seminar Bekanntschaft gemacht mit dem Betreiber und Inhaber von mühle4, einer bekannten Manufaktur für edle Brände. Genau richtig also für einen Gin und so ging es im August 2017 endlich los.

Bei der Rezeptur wurde sich anschließend viel Mühe gegeben, man wollte schließlich einen gewissen Wiedererkennungswert erreichen. Der eigene Gin sollte leicht und fruchtig sein mit floralen Akzenten und kleinen, aber feinen Pfeffernuancen. Auf künstliche Aromen und Zusatzstoffe wird gänzlich verzichtet.

Herstellung & Botanicals des Comix

In mühevoller Handarbeit werden die Botanicals verarbeitet und anschließend mazeriert. Für die kleinen Auflagen, gerade einmal ca. 130 Flaschen pro Batch, wird viel Wert auf handwerkliche Tradition gesetzt. Die Abfüllung mit einer Trinkstärke von 43 % Vol. erfolgt ebenfalls von Hand.

Nicht selten kommt es vor, dass der Gin nach der Abfüllung eine leichte Trübung aufweist, da er nur ein einziges Mal gefiltert wird. Die Trübung ist kein Zeichen von Verunreinigung, ganz im Gegenteil.

Weißt der Gin eine leichte Trübung auf, ist das ein Indiz dafür, dass sich die ätherischen Öle, welche für die angenehmen Aromen sorgen, im Gin gelöst haben.

Botanicals

  • Akazienblüten
  • Wacholderbeeren
  • Holunderblüten
  • Koriander
  • Kubebenpfeffer
  • Veilchen
  • Minze
  • Orangenschalen
  • Schwarze Johannisbeeren
  • Cranberries

Tasting & Nosing

Nach abziehen des Korkens verströmt dieser Gin eine recht leichte und milde, eher florale Note. Wacholder, Blütennuancen und etwas Minze mischen sich in der Nase zu einem eher zurückhaltenden, feinen Eindruck.

Pur und auf Zimmertemperatur bemerkt man neben dem klassischen, mittelstark ausgeprägten, Wacholder auch leichte Zitrusanklänge mit fruchtigen Seitenhieben. Im Abgang kommt etwas Pfeffer ins Spiel, dieser verweilt noch etwas zusammen mit dem Wacholder am Gaumen.

Insgesamt ist der Comix ein eher sanfter, blumig-fruchtiger Gin. Klassisch und ausgeprägt kommen Zitrone, Wacholder und ein leicht scharfer Pfeffer hinzu. Eis entschärft die Pfefferanteile ein wenig, sodass er pur auf Zimmertemperatur am meisten von sich Preis gibt.

passende Tonic Water

Für einen Comix Gin-Tonic behalfen wir uns 3 typischen Vertretern der Sparte Tonic Wasser:

Einen schnöden und recht unspektakuläres Ergebnis brachte der Thomas Henry hervor, etwas Wacholder aber von floralen Noten und dem Pfeffer kaum eine Spur. Etwas mehr war mit dem Aqua Monaco  drin hier ließen sich auch ein paar zusätzliche fruchtige Noten auf Zunge und Gaumen erkennen.

Unser Favorit und übrigens auch die Empfehlung des Herstellers: die mediterrane Variante des Fever Tree. Durch dieses zurückhaltende Tonic kamen die schon in der puren Verkostung registrierten blumig-fruchtigen Aromen bestens zum Vorschein. Zitrone, Wacholder und der pfeffrige Abgang inklusive.

Fever-Tree Mediterranean Tonic Water 12 x 200ml
  • Chininhaltiges Erfrischungsgetränk
  • Mit Chinin aus der Rinde des Chinabaumes aus dem östlichen Kongo,
  • Mit handgepresstem Orangenöl aus Tansania, sizilianischem Zitronenöl

Fazit: mild & unauffällig blumig

Der Comix Dry Gin eignet sich hervorragend für Gin-Einsteiger und Fans von eher milderen, fruchtig-blumigen Tropfen. Er hat zwar keine wirklichen Ecken und Kanten, ist jedoch ausgewogen und bringt alle Wesenszüge eines klassischen Dry-Gins mit.

Nicht sonderlich komplex, mit souveränen Wacholder- und Pfeffernoten, sollte er eher pur oder mit einem leichten Tonic Water genossen werden.

Erhältlich ist der Comix für knapp unter 30 € auf den halben Liter u.a. in unserem Partnershop Wacholder-Express:

Wacholder Express

 


 

 

Disclaimer & Kennzeichnungspflicht

Aufgrund der Kennzeichnungspflicht sind wir dazu verpflichtet diesen Beitrag als Werbung zu deklarieren. (Telemediengesetz §6)

Bei diesem Produkttest handelt es sich um Probierflaschen, die uns vom jeweiligen Hersteller kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt wurden.

Die Bewertung der Produkte erfolgt nach eigenem Ermessen – die Produktproben haben keine Auswirkung auf unsere persönliche Bewertung und Meinung!