Gin-Sorten

Schätzle Gin 1893: Geschmack & Geschichte des DLG Siegers 2016

DLG prämierter Schätzle Gin 1893
Gin Liebhaber
geschrieben von Gin Liebhaber

Der Schätzle Gin 1893 ist eine DLG prämierte Spirituose mit langer Brenntradition. Hier steckt die Gründung und Geschichte mal wieder im Namen, seit 1893 wird in Deilingen gebrannt und produziert.

Tasting & Nosing des Schätzle

Beim Gin 1893 steht der Wacholder im Vordergrund, also ein klassischer Dry Gin. Abgerundet mit Botanicals wie Koriander und Lavendel und natürlich noch ein paar geheimen Zutaten entsteht im Zusammenspiel mit heimischem Quellwasser eine reine Form. Pur genossen ist sofort der dominierende Geschmack von Lavendel und Koriander auf der Zunge zu spüren. Zurück bleibt eine leichte, aber angenehme Schärfe und der Wunsch nach „Mehr“. Wir bilden uns ein auch Zimt und eine Spur Anis unter den Botanicals herausgeschmeckt zu haben – aber dies bleibt wohl Spekulation und Betriebsgeheimnis von Destillateurmeister Uwe Schätzle.

Dieser Gin kann ebenso leicht gekühlt mit Eis, aber auch auf Zimmertemperatur punkten.

Im Gin Tonic ist der Schätzle Gin auch bei einem kräftigeren Tonic Water wie dem Klassiker von Schweppes noch voll präsent in Nase und Gaumen. Mit dem Thomas Henry entfaltet er unserer Meinung nach noch besser seinen vollen Geschmack.

Zur Geschichte: Die Brenntradition der Familie Schätzle reicht bis ins Jahr 1893 zurück. In dieser Zeit war das Thema Gin immer wieder aktuell. Die Rezeptur des 1893 Gin wurde also immer weiter verfeinert.

2016 wurde der Schätzle Gin zudem DLG Sieger im Bereich Gin/London Gin und setzte sich gegen über 500 Konkurrenten, u.a. aus Frankreich, England, Italien, Deutschland, Österreich und sogar Japan durch.

Fazit zum Schätzle Gin 1893

Der Schätzle Gin ist in der Tat etwas besonderes und in seiner Small Batched Produktion, also der Herstellung in kleinen, erlesenen Mengen, durchaus nichts Alltägliches. Leider können wir zur Herstellung und den verwendeten Botanicals nur wenig Auskunft geben. Geschmeckt hat er uns jedoch in jedem Fall.

Erhältlich ist der mit 43 % Vol abgefüllte Gin im Shop der Brennerei Schätzle auf: brennerei-schaetzle.de/onlineshop


Bildquelle: Gebhard Schätzle & Söhne OHG

Hinterlasse einen Kommentar

Close