Dry Gins/ Destilled Gins Gin-Sorten

Siegfried Rheinland Dry Gin: Special Cut BEEF – Der Stier unter den Dry Gins

Siegfried Gin Beef Cut Test & Tasting

Die Rheinland Distillers Raphael Vollmar und Gerald Koenen haben bereits 2015 mit ihrem legendären Siegfried Dry Gin, den liebevoll genannten “Siggi”, ihre ersten Gold Medaillen erhalten. In den letzten Jahren folgten zahlreiche weitere erste Plätze und Auszeichnungen wie Double Gold in der San Diego Wein & Spirits Challenge 2017 oder die Master Medal in der Kategorie Super Premium – Global Gin Master 2017.

Das Duo entwickelte und optimierte in einem mehrmonatigen Prozeß zusammen mit der Redaktion des Magazin BEEF eine limitierte Edition ihres außergewöhnlichen Gins, den Siegfried Gin Beef Cut.

Angebot
Siegfried Gin (BEEF! Cut)
  • Limitierte Sonderedition des Siegfried Rheinland Dry Gins
  • Der Special Cut ist in Zusammenarbeit mit dem BEEF! Magazin entstanden
  • Durch die Botanicals Pfeffer und Lorbeer ist die BEEF! Cut-Edition würzig und kraftvoll, bleibt dabei...

Dabei kommen die beiden Unternehmer gar nicht aus der Spirituosen Branche. Einzig die Liebe zu ursprünglichen, regionalen, nachhaltigen Produkten und die Vorliebe für Spirituosen brachten die beiden zusammen. Ihre Büroräume haben Vollmar und Koenen übrigens in Bonn, die im Stil einer Bar eingerichtet sind. Diese Bar öffnet jeden Donnerstag für Gäste ihre Pforten und ist öffentlich zugänglich. Bei der Herstellung der Distiller`s Cuts wurden Varianten entwickelt, bei denen das Original stets erkennbar ist, aber durch spezielle Hinzugabe von Kräutern oder Früchten ein neuer Charakter geprägt wird.

Echte authentische Brennkunst, ein gutes Gespür für das richtige Timing, spielerische Leidenschaft und das Bemühen um das Aussergewöhnliche brachten nach langem Experimentieren und Forschen das perfekte Ergebnis. So entstand aus dem weltweit preisgekrönten Siegfried Dry Gin das absolute Highlight unter den Gins: der Siegfried Beef Cut Gin.

Tasting & Herstellung

Den durch seine Wacholderwürze bekannten Siegfried Gin fügten die Distilliers eine frische Basilikumnote sowie eine Extraportion Pfeffer und Lorbeer zu und erreichten dadurch einen besonders aromatischen und frischen Geschmack. Harmonisiert wird diese edle Kostbarkeit durch Nuancen von Thymian, Kardamom und eine feine Pomeranzennote. Charakteristisch ist der Facettenreichtum des Rheinland Dry Gin Beef Cut mit insgesamt 20 ausgesuchten Botanicals, zu denen auch der frische Lavendel, der erdige Ingwer und die Angelikawurzel zählen. Im Zentrum der Komposition aber steht das Lindenblatt, dem der Siegfried Gin in Anlehnung an die Nibelungensage auch seinen Namen verdankt.

Entstanden ist ein echter Siegfried, männlich, stark, mit einer mediterranen, frischen Note.

In der traditionellen Kupferbrennanlage destilliert, wird der Rheinland Dry Gin Beef Cut mit seinen 44% Vol. in eine formschöne Flasche abgefüllt, die seiner würdig ist. Das Design präsentiert sich edel – die runde Flasche ist mit einem kraftvollen spanischen Stier illustriert.

Als Geschenkidee gibt es den Siegfried Gin Beef Cut auch stilvoll in einer schwarzen Dose und präsentiert sich so nicht nur geschmacklich als echtes Highlight. Mit ihren originellem Flaschendesign haben die Destiller`s übrigens erst kürzlich den Packaging Design German Design Award 2018 gewonnen. Der sehr intensive und kraftvoll männliche Siegfried Beef Cut Gin wurde auf nur 2017 Flaschen limitiert. Erhältlich ist der Rheinland Dry Gin Beef Cut in 12 Ländern. Damit möglichst viele Liebhaber des Gins in den Genuss dieser exklusiven Sonderabfüllung gelangen können, sind pro Kunde höchstens 3 Flaschen erhältlich. Geniesser schätzen die Cut Edition pur bei Zimmertemperatur als echtes Trinkerlebnis.

 

Bildquelle: Rheinland Distillers UG