Gin-Sorten

44 Star Gin Deluxe – Ein Pfälzer fernab des Mainstreams

44StarGin
geschrieben von Gin Liebhaber

Die Geschichte & Idee zum 44 Star Gin

Bereits vor zehn Jahren entdeckte der Winzer und ausgebildete Destillateur Dominic Stern aus dem kleinen Dorf Hochstadt in der Pfalz seine Liebe zum Gin. Nachdem er eine Vielzahl von Gins probiert hatte, war er fest entschlossen einen eigenen Gin zu produzieren. Was anfangs nur als Hobby gedacht war, entwickelte sich mehr und mehr zu einer großen Leidenschaft. Über vier Jahre probierte Dominic in unzähligen Kleinstversuchen die Qualität und Geschmäcker verschiedener Botanicals aus. Heraus kam eine Rezeptur weit weg vom Gin-Mainstream und mit typischen Zutaten aus der Pfälzer Region. Seit gut einem Jahr ist sein Freund Tobias Günthert, welcher zur Zeit seinen Master Management mit Schwerpunkt Vertrieb und Marketing absolviert, mit an Bord und hilft Dominic den 44StarGinDeluxe zu vermarkten und seine Qualitäten über den Pfälzer Raum hinaus bekannt zu machen.

Die Herstellung und verwendete Botanicals

Als ausgebildeter Destillateur bringt Dominic Stern ein enormes Fachwissen mit. Nun will er nicht nur als Winzer (unter anderem empfohlen im Gault Millau und Falstaff), sondern auch mit seinem Gin durchstarten. Dabei kann er auf eine langjährige Brenntradition seines Opas Josef und seines Vaters Wolfgang zurückgreifen, die sich schon Jahre dem Wein und Obstbrand verschieben haben.

In der hauseigenen Brennerei wird der Gin in einer modernen Holstein-Destille mit einem Kupferkessel (Brennblase) extrem langsam und schonend destilliert.

Um dem Gin eine zusätzliche Frische und Feinheit zu verleihen, werden bei der Destillation frischer Rosmarin, Lavendel und Zitronenschalen in den kleinen 150 Liter-Kupferkessel gehängt. So kann der aufsteigende Alkoholdampf noch mehr natürliche Aromen aufnehmen und entwickelt so seinen unverkennbaren Charakter.

Dominic achtet sehr auf die Qualität seiner Botanicals und verwendet dazu auch typische, einheimische Pfälzer Zutaten wie Kastanien, Feigen und Sauvignon Blanc Blüten. Zusammen mit Wachholder, Bio-Zitronen, Limetten und Orangenzesten, exotischen Pfefferarten, Preiselbeeren, Weißdornblüten, frischem Rosmarin, Sternanis, Hagebutte und Zitronengras runden die Pfälzer Botanicals den feinen, fruchtigen und sehr langanhaltenden Gin ab.

Ganz trocken, ohne Aromastoffe und nur versetzt mit Wasser auf 44% Alkohol ist der StarGin eigentlich ein London Dry Gin, wobei man ihn aufgrund seiner Botanicals und Vielfalt in Geschmack und Geruch auch in die New Western Dry Gin Ecke stellen kann.

How to drink 44StarGin

44 Star Gin DeluxeAm besten genießt man den 44StarGin, aufgrund der hohen Qualität der Botanicals und seines vielfältigen Geschmacks, ganz klassisch als Gin Tonic. Mit einem guten Tonic Water, wie dem 1724 Tonic Water, und einem frischen Rosmarinstrauch kann man hier nur richtig liegen. Gerne kann der Gin auch pur mit frischem Eis und einer Orangen- oder Zitronenzeste getrunken werden.

Unser Fazit

Der 44 Star Gin überzeugt durch seine frische Andersartigkeit. Fenchel und Anis dominieren noch vor dem Wacholder. Im Gin Tonic weiß es durchaus zu überzeugen und setzt selbst mit einem kräftigen Tonic Water noch deutliche Akzente. Ein ätherisch anmutender Gin, den man probieren sollte.

Erhältlich direkt beim Hersteller unter weingut-stern.de

Hinterlasse einen Kommentar

Close